Logo

Kontakt


Projektverantwortung Weltkindertagsfest Berlin:

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Petra Dickhoff
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: 030/30 86 93 26

Fragen zu Technik & Logistik:

KETERING GmbH (technische Produktionsleitung)
Jörg Hübner & Michael Wiegner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fon: 030/44 31 07 37

Finde uns auf Facebook

Das Motto zum Weltkindertag

 

Der diesjährige Weltkindertag am 20. September stand unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“. UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk unterstrichen mit diesem Motto die For­de­rung, dass alle Kinder besser über ihre Rechte informiert, dass sie ernster genommen und mehr an der Gestaltung unserer Ge­sell­schaft beteiligt werden müssen.

2019 ist Kinderrechtsjahr: Am 20. November feiert die UN-Kon­ven­tion über die Rechte des Kindes ihren 30. Geburtstag. Seit ihrer Verabschiedung im Jahr 1989 hat dieses wichtige Abkommen welt­weit und in Deutschland geholfen, das Leben von Kindern zu ver­bes­sern. Ihrer Perspektive wird heute mehr Aufmerksamkeit ge­schenkt, Kinder mehr als eigenständige Persönlichkeiten an­ge­se­hen. Trotz­dem werden bis heute die Interessen von Kindern im täglichen Leben und im Handeln von Behörden und Verwaltungen viel­fach über­gan­gen.

„Die Interessen und Belange von Kindern werden in Deutschland nach wie vor unzureichend berücksichtigt. Deshalb ist es ein wich­ti­ges Signal an die gesamte Gesellschaft, das Recht von Kin­dern auf Beteiligung an den sie betreffenden Fragen her­vor­zu­he­ben. Schließlich sind sie Expertinnen und Experten in eigener Sache. Jedoch werden Kinder in Deutschland kaum in die sie betreffenden Prozesse einbezogen und Entscheidungen meist ohne sie gefällt“, sagte Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Das Kinderrechtsjahr 2019 eröffnet die Chance, dass Re­gie­run­gen, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und nicht zuletzt Kinder und Ju­gend­li­che selbst sich noch stärker für die Verwirklichung der Kin­der­rechte für jedes Kind engagieren. Dazu gehört auch, dass die Kin­der­rechte endlich explizit im deutschen Grundgesetz verankert werden“, erklärte Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutsch­land.

Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes garantiert jedem Kind das Recht in Würde und in Sicherheit aufzuwachsen. Aus­drück­lich hebt sie hervor, dass Kinder das Recht haben, ernst genommen und gehört zu werden. Deutschland hat die Kon­ven­tion 1992 rati­fiziert.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok